Beispiele

Sie tun sich schwer damit, den Erfolg von Mediation zu sehen? Dann lesen Sie im Folgenden einige Beispiele, was unsere Auftraggeber durch uns erreicht haben. Da Mediation absolut vertraulich ist, sind die nachfolgenden Fallbeschreibungen derart verfremdet, dass keine Rückschlüsse auf Auftraggeber oder Beteiligte möglich sind. Nichts desto Trotz handelt es sich um authentische Schilderungen.

Wirtschaftsmediation

  • Ein städtisches Unternehmen hat Gerangel zwischen Dienststellenleitern aufgearbeitet. Es ging um Entscheidungsspielräume, Überschneidungen von Kompetenzfeldern und Abstimmungsproblemen. Jetzt arbeiten sie einvernehmlich, respektvoll und effektiv zusammen.
  • Der Gründer und Geschäftsführer einer GmbH hat Probleme mit seinem Sohn, den er als weiteren Geschäftsführer in die GmbH aufgenommen hat. Es ging um Bevormundung, gegenseitige Kritik, Blockade von Veränderungen bis hin zu Auswirkungen in den privaten Bereich. Gemeinsame Urlaube wurde nicht mehr unternommen. Jetzt sind Aufgabenbereiche und Kompetenzen klar abgesteckt, gegenseitiges Vertrauen ist vorhanden und es werden wieder gemeinsame Urlaube verbracht.
  • Ein IT-Dienstleister hat erreicht, dass Geschäftsführung und Betriebsrat auf Augenhöhe miteinander umgehen. Die Kommunikation wurde gestärkt und die Effektivität gesteigert.
  • Ein Steuerberater hat die Reibereien zwischen seinen Mitarbeitern aufgearbeitet. Das Arbeitsklima und die Arbeitsergebnisse haben sich dadurch deutlich verbessert.
  • Ein technischer Betrieb hat bei seinen Mitarbeitern Unmut durch Arbeitsumverteilung erzeugt. Mitarbeiter fühlten sich degradiert, beschnitten und herabgewürdigt. Unzufriedenheit und innere Kündigungen waren die Folge. Wir konnten die Stimmung der Mitarbeiter heben, Zufriedenheit und Loyalität herstellen.  
  • Die Mängelrüge an einen Handwerker wegen Schlechterfüllung von Innenausbauten konnte einvernehmlich aufgearbeitet werden.
  • Das Kollegium einer Schule hat Reibereien untereinander bereinigt 

Ehe & Familie

  • Drei Schwestern gerieten über die Pflege der Mutter in Streit. Wir konnten eine für alle zufriedenstellende Lösung erarbeiten
  • Ein nicht verheiratetes vermögendes Paar mit gemeinsamen Kindern hat eine einvernehmliche Trennung hinbekommen
  • Der Vater eines unehelichen Kindes hat einvernehmlichen Umgang mit seinem Kind erreichen können. 
  • Vater und Sohn sprechen wieder miteinander
  • Nach einer Scheidung ging es um die Aufarbeitung finanzieller Altlasten

Nachbarschaft & Immobilieneigentum

  • Ein Grundstückseigentümer hat auf das Nachbargrundstück überbaut. Anstatt abreißen zu müssen, haben sich die Nachbarn auf eine andere Lösung verständigt
  • Das Wegerecht durch ein Haus des Nachbarn wurde aufgearbeitet
  • Eine Eigentümergemeinschaft konnte sich auf bauliche Veränderungen einigen
  • Ein Miteigentümer hat ständig den im Sondereigentum eines anderen Eigentümers stehenden Garten genutzt. Hier konnte friedlich Abhilfe geschaffen werden 

Bauen

  • Ein Bauträger hat erhebliche Mängel verursacht. Der Käufer hatte dadurch Verzögerungen und finanzielle Einbußen. Eine gütliche Einigung hat beide Beteiligten zufrieden gestellt
  • Ein Fensterbauer hat Rolladenkästen fehlerhaft eingebaut. Auch hier wurde eine gütliche Einigung erreicht
  • Der Innenausbau eines Wohn-Ess-Zimmers ging schief 

Mediations Zentrum Oberhausen

Das Mediations Zentrum Oberhausen unter Leitung von

Ingo Aulbach ist eine Arbeitsgemeinschaft engagierter Mediatoren. Der Bundesverband Mediation hat Aulbach als Mediator lizensiert. 

 

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft sind durchweg qualifiziert ausgebildete und nach neuestem Bildungsstandard geschulte Mediatoren aller Bereiche.

 

Sie finden uns auf der

Teutoburger Str. 51

46145 Oberhausen

Tel. 0208 / 9 40 50 64

 

Wir gehören folgenden

Vereinen und Verbänden an:

Und nachdem Sie Ihr Problem gelöst haben gönnen Sie sich Erholung:

HOTEL DE_125x31